Interesse an Wohnraum ungebrochen

Startseite > Neues > Interesse an Wohnraum ungebrochen

04. Dezember 2017 – Schwarzwälder Bote – von Sebastian Buck

Wohnungen sind gesucht, auch in Nagold

Nagold Wohnraum

Nagold - Wohnungen sind gesucht, auch in Nagold. Deshalb entsteht derzeit "Am Riedbrunnen" ein gigantischer Wohnkomplex mit vier Häusern. Bei zwei war am Freitag Richtfest, der Rohbau steht. Fertig werden sollen alle vier Gebäude im nächsten Jahr.
Hoch ragt der Rohbau in den winterlichen Himmel. Am Riedbrunnen entstehen gleich vier Wohnhäuser parallel – bei zweien steht nun der Rohbau. Das wurde mit dem traditionellen Richtfest gefeiert, Steak und Rote vom Grill inklusive. Die ließ sich Nagolds Oberbürgermeister Jürgen Großmann auch schmecken. Allerdings erst nachdem er den Bau persönlich begutachtet hatte. Er ließ sich vom Dachgeschoss bis zur Tiefgarage alles zeigen und meinte: "Das Interesse an Wohnungen ist in Nagold ungebrochen und wir wollen dem natürlich gerecht werden. Dieses Projekt ist gerade wegen dem Mehrgenerationen-Ansatz beispielhaft für die Region." Von jungen Familien bis zu Senioren will man jedem etwas bieten, weshalb es von der Zwei-Zimmer-Wohnung bis zum Penthouse im Dachgeschoss alles gibt.
Die Bauarbeiten lägen absolut im Zeitplan, versicherte Marcus Ziegler, der mit seiner Firma Schweizer Immo Projekte aus Gerlingen als Bauherr auftritt. "Optimistisch gesehen sind wir Ende 2018, Anfang 2019 fertig", wagt er eine Prognose. Das Projekt, bestehend aus drei Wohnhäusern und einer Seniorenresidenz mit betreutem Wohnen, koste um die 30 Millionen Euro, schätzt Ziegler. Für diese stattliche Summe wird aber auch reichlich Ausstattung verbaut. Eine Fußbodenheizung gehört ebenfalls dazu wie eine Tiefgarage mit bis zu 80 Stellplätzen.
Freilich ist das noch Zukunftsmusik, denn bis jetzt bestehen die Gebäude noch aus Beton und Stahl. Trotzdem: "Mit Fantasie kann man die Wohnungen schon erkennen", sagte Jürgen Pfann, ebenfalls von Schweizer Immo, in seiner Begrüßungsrede, in der er auch den rund 30 anwesenden Bauarbeitern dankte und betonte: "Die Zusammenarbeit läuft wirklich reibungslos, es geht schnell voran."

Kindertagesstätte und Wohnraum geplant

Jürgen Großmann blickte schon Mal voraus und stellte weitere Baumaßnahmen in Aussicht: "Wir werden demnächst im Grundsatz entscheiden, ob eine neue Kindertagesstätte hier Am Riedbrunnen oder am Hasenbrunnen gebaut wird." Am Hasenbrunnen soll zudem weiterer Wohnungsbau ermöglicht werden. Dort aber vornehmlich Ein- und Zweifamilienhäuser.